Belgisches Staatsarchiv

Hüter unserer kollektiven Erinnerung

FR | NL | DE | EN
Menu

Alle Neuigkeiten im Staatsarchiv in Eupen

Texte petit  Texte normal  Texte grand
Ergebnisse sortieren
Nach Kategorie:
Nach Dienststelle:
15/03/2016 - Veröffentlichungen - Eupen

Die preußischen Landkreise Eupen und Malmedy wurden 1920 aufgrund der Bestimmungen des Versailler Vertrags nach einer Volksbefragung an das Königreich Belgien abgetreten. Band 8 unserer Studienreihe über das deutschsprachige Belgien handelt vom daraus resultierenden kirchlichen Übergang dieser Kreise von der Erzdiözese Köln an die Diözese Lüttich.

Durch das Inkrafttreten des Vertrags von Versailles 1920 wurde Belgien die Hoheit über die Bezirke Eupen und Malmedy übertragen. General Herman Baltia wurde zum Hohen Kommissar und Gouverneur des Gebiets ernannt. Die Tätigkeitsberichte und Memoiren des umstrittenen Baltia werden im Archiv der Regierung von Eupen-Malmedy (1873-1925) aufbewahrt, das nun beim Staatsarchiv in Eupen inventarisiert ist.

01/11/2015 - Veranstaltungen - Eupen
Tagung: Der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg im belgisch-deutschen Grenzland

Das Staatsarchiv in Eupen, der Arbeitskreis Belgisch-Deutsche Grenzgeschichte und das Stadtarchiv Aachen, unterstützt durch das Lehr- und Forschungsgebiet Wirtschafts-, Sozial und Technologieschichte der RWTH Aachen, die Universität Lüttich und das Zentrum für Regionalgeschichte in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, richten am 13./14. November 2015 (Freitag/Samstag) im Stadtarchiv Aachen in der Nadelfabrik eine Tagung zum Thema Der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg im belgisch-deutschen Grenzland aus.

  Mehr lesen

Seite teilen:
www.belspo.be www.belgium.be e-Procurement