Belgisches Staatsarchiv

Hüter unserer kollektiven Erinnerung

FR | NL | DE | EN
Menu

Alle Neuigkeiten im Staatsarchiv in Namur

Texte petit  Texte normal  Texte grand
Ergebnisse sortieren
Nach Kategorie:
Nach Dienststelle:
COVID-19 – Wichtige Mitteilung: Alle Staatsarchive sind ab dem 3. November 2020 bis auf Weiteres geschlossen

Ab dem 3. November 2020 sind alle Lesesäle und die für die Öffentlichkeit zugänglichen Räumlichkeiten bis auf Weiteres geschlossen. Die Gesundheitskrise und die verschärften Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 zwingen uns dazu, erneut eine Phase der minimalen Dienstleistungserbringung anzutreten. Hinter den Kulissen stehen wir jedoch weiterhin zu Ihrer Verfügung und setzen uns mehr denn je dafür ein, die Online-Verfügbarkeit unsere Archivbestände für die Nachforschung zu verbessern.

Lesesäle in der Region Brüssel-Hauptstadt geschlossen

Am Samstag 24. Oktobrer 2020 wurden neue Maßnahmen in der Region Brüssel-Hauptstadt zur Bekämpfung COVID-19-Pandemie getroffen. Ab Montag 26. Oktober 2020 sind alle kulturellen Einrichtungen geschlossen und Telearbeit ist verpflichtend falls möglich. Ziel dieser neuen Maßnahmen ist die Begrenzung der Anzahl der sozialen Kontakte und der Fortbewegungen. Das Staatsarchiv ist von diesen Maßnahmen betroffen, unter anderem in Bezug auf die Lesesäle in der Region Brüssel-Hauptstadt. Die Lesesäle folgender Dienste sind bis auf Weiteres geschlossen: Generalstaatsarchiv, Generalstaatsarchiv 2 - Depot Joseph Cuvelier, Staatsarchiv in Brüssel, Archiv des königlichen Palasts , Archivdienst für Kriegsopfer und CegeSoma. Diese Dienststellen bleiben telefonisch erreichbar, jedoch ist Kontakt per E-Mail zu bevorzugen.

30/09/2020 - Verschiedenes

Viele Bürger und Organisationen haben in der vergangenen Woche mit Spannung den Text des Regierungsabkommens erwartet, das sieben politische Parteien zur Bildung einer neuen Föderalregierung geschlossen haben. Dieser Text wurde am 30. September der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Inzwischen ist auch die Zusammensetzung der neuen Regierung bekannt. Der politische Verantwortliche für das Staatsarchiv ist der Staatssekretär für Wissenschaftspolitik Thomas Dermine, ein 34-jähriger Wirtschaftsingenieur aus Charleroi. In Bezug auf die vielen Herausforderungen bei der Modernisierung und beim Ausbau der Gebäudeinfrastruktur ist auch Mathieu Michel für unsere Einrichtung von Belang. Staatssekretär Michel ist unter anderem für die Gebäuderegie verantwortlich. Welche Teile des Regierungsabkommens sind für das Staatsarchiv wichtig? Die Antwort auf diese Frage ist zwiefältig.

Vorübergehende Schließung der Staatsarchive in Arlon, Lüttich, Mons und Namur am ersten Samstag des Monats

Durch die Covid-19-Krise sieht das Staatsarchiv sich veranlasst, ihren Lesesaaldienst samstags vorübergehend anzupassen. Samstags waren bislang noch vier Lesesäle geöffnet und dies jeweils einmal  im Monat, am ersten Samstag des Monats: Es handelte sich um die Lesesäle in Mons, Namur, Lüttich und Arlon. Von nun an werden die vier genannten Lesesäle in den kommenden vier Monaten auch  am ersten Samstag des Monats geschlossen bleiben. Also am 5. September, 3. Oktober, 7. November und 5. Dezember. Eine eventuelle Öffnung der Lesesäle zu Beginn des Jahres 2021 wird zu gegebener Zeit mitgeteilt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die ArchPoll Top 10 sind nun online!

Vom 30. März bis 9. April haben wir eine ArchPoll-Umfrage durchgeführt, um zu herauszufinden, welche Archivbestände unsere Nutzer vorzugsweise online einsehen möchten. 2.888 Personen haben abgestimmt: Weitaus mehr als wir erwartet haben! Wir möchten allen herzlich für ihre Teilnahme danken. Dieses Experiment hat gezeigt, dass unsere Archive heiß begehrt sind. Sie haben ihre Präferenzen mitgeteilt, nun liegen die Ergebnisse vor: Die ArchPoll Top 10 sind bekannt und online!

  1. Die Passierscheine von Flüchtlingen im Ersten Weltkrieg (nr. 414-607)
  2. Volkszählungen in Brabant (17. und 18. Jahrhundert) (nr. 314-405)
  3. Die Urteilsregister des Rats von Flandern (14. bis 18. Jahrhundert) (nr. 164-170, 2327-2605 en 8557-8596)
  4. Urteilsbücher des Großen Rates von Mecheln (1475-1794) (nr. 977-1045)
  5. Archiv des Rates der Unruhen (Raad van Beroerten) (1567-1576) (nr. 1-400)
  6. Steuerbescheide im Archiv der Audienz (1569-1574) (nr. 618/1-39)
  7. Bürgerbücher (poortersboeken) von Kortrijk (1413-1796) (nr. 1-5)
  8. Archiv der alten Universität von Löwen (15.-18. Jahrhundert) (nr. 3, 22-29, 51-88, 99, 273-286, 288, 298-306, 387-391, 502-511, 689, 710-725, 812-815, 4751-4755)
  9. Waisenregister von Kortijk (1403-1796) (nr. 1-179)
  10. Repertorien der Notariatsarchive aus Mons (19.-20. Jahrhundert) (nr. 1-57)
www.belspo.be www.belgium.be e-Procurement