Belgisches Staatsarchiv

Hüter unserer kollektiven Erinnerung

FR | NL | DE | EN
Menu

Virtuelle Ausstellungen

Texte petit  Texte normal  Texte grand

Das Staatsarchiv organisiert verschiedene virtuelle Ausstellungen, um seine Archivbestände einem breiten Publikum vorzustellen und neue Nachforschungsansätze vorzuschlagen. So handelten vergangene Online-Ausstellungen beispielsweise vom Fußball in Belgien (2012), von Belgisch-Kongo (2010) und von der Wichtigkeit von Archiven für die Demokratie (2009).

Erst kürzlich (2014) wurde eine virtuelle Ausstellung über den Ersten Weltkrieg in Wallonien eröffnet – ein gemeinsames Projekt der verschiedenen Staatsarchivdienststellen in Wallonien. Diese Ausstellung wirft neues Licht darauf, wie die Menschen die Kriegszeit erlebt und ihren Alltag gemeistert haben. Die ausgestellten Archivdokumente reichen von persönlichen Briefen über Poster und Postkarten bis hin zu offiziellen Berichten und vielen anderen interessanten Dokumenten. Die Ausstellung wird bis 2018 schrittweise um zusätzliche Dokumente über den Ersten Weltkrieg erweitert.

Die 2016 eröffnete Ausstellung Wir Armen. Sozialhilfe in Namur heute und damals ist die Weiterführung der Ausstellung des Staatsarchivs in Namur im Rahmen des 40. Jahrestags des Grundlagengesetzes über die ÖSHZ.

Hier finden Sie unsere virtuellen Ausstellungen!

Seite teilen:
www.belspo.be www.belgium.be e-Procurement