Belgisches Staatsarchiv

Hüter unserer kollektiven Erinnerung

FR | NL | DE | EN
Menu

Einsehbare Archivalien

Texte petit  Texte normal  Texte grand

Das Staatsarchiv bewahrt über 300 laufende Kilometer an Archivgut in 19 Dienststellen in Belgien auf. Diese Archivalien unterschiedlichster Art und Herkunft reichen in weit vergangene Jahrhunderte zurück.

Sie möchten Nachforschungen über ihre Vorfahren anstellen, aber wissen nicht, wie Sie vorgehen sollen?
Ziehen Sie unseren hilfreichen Leitfaden zum Anlegen eines Stammbaumes zu Rate!

Online Archive

In den Standesamtregistern und Kirchenbüchern, die älter als 100 Jahre sind, finden Sie womöglich zahlreiche nützliche Inforationen über ihre Vorfahren. Diese Archive enthalten Geburts-, Tauf-, Heirats- und Sterbeurkunden und können über unsere Suchmaschine

Die Suchmaschinen sind auch in den Lesesälen des Staatsarchivs zugänglich. Über die Suchmaschinen finden Sie Informationen, die freiwillige Mitarbeiter den Geburts-, Tauf-, Heirats- und Sterbeurkunden entnommen haben und in die Datenbanken des Staatsarchivs eingespeist haben. So erhalten Sie über die Suchmaschinen des Staatsarchivs Zugriff auf über 23 Millionen Namen. Die Informationen werden zudem regelmäßig aktualisiert.

Auf der Facebook-Seite des Staatsarchivs finden Sie regelmäßig Neuigkeiten aus dem Bereich der Genealogie: Konferenzen, Messen, interessante Funde, neue Inventare oder Archivführer, … Es lohnt sich, uns auf Facebook zu folgen!  

Archivalien in den Lesesälen des Staatsarchivs

Neben Standesamtregistern und  Kirchenbüchern bewahrt das Staatsarchiv auch zahlreiche andere Dokumente auf, die für ihre Recherchen nützlich sein können, wie beispielsweise die Urschriften notarieller Akten (in denen Sie Informationen über Erbschaften, Heiratsverträge, usw. finden), Volkszählungen (aus denen man entnehmen kann, welche Personen unter einem selben Dach wohnten), Archive von Schöffenkollegien, Gerichtsarchive und vieles mehr.

Alle Dienststellen des Staatsarchivs verfügen über einen Lesesaal in dem Sie folgende Dokumente einsehen können:

  • Archive regionaler und lokaler Behörden aus der Zeit des Ancien Regime
  • Verwaltungsarchive und gerichtliche Archive aus der Neusten Zeit
  • Archive kirchlicher Einrichtungen
  • Notariatsarchive
  • Familienarchive und andere privatrechtliche Archive
  • Betriebsarchive
  • Genealogische Quellen (online – im digitalen Lesesaal – und auf Mikrofilm)
  • Geschichts- und archivwissenschaftliche Veröffentlichungen

Bei ihrem ersten Besuch erklärt ihnen der Lesesaalverantwortliche, wie Nachforschungen in einem Archiv angestellt werden und welche Archivalien vor Ort einsehbar sind.

Sie möchten gerne eine Übersicht über die in den verschiedenen Dienststellen des Staatsarchivs aufbewahrten Archivalien haben, um sich besser auf einen Besuch im Lesesaal vorzubereiten? Werfen Sie einen Blick in die Rubrik „Was bewahren wir?“.

Die von unseren Archivaren verfassten Findbücher helfen ihnen dabei, unsere Archivbestände gründlich zu durchforschen und ihren Besuch in einem Lesesaal des Staatsarchivs bestmöglich vorzubereiten. Ein großer Teil der Inventare sind bereits in die Suchmaschinen des Staatsarchivs integriert. Zudem stehen zahlreiche Inventare auch als kostenlose Downloads im PDF-Format in unserem Webshop zur Verfügung. Falls Sie eine gedruckte Ausgabe eines Inventars (oder einer anderen Veröffentlichung des Staatsarchivs) möchten, können Sie diese per E-Mail an publicat@arch.be bestellen.

Seite teilen:
www.belspo.be www.belgium.be e-Procurement