Belgisches Staatsarchiv

Hüter unserer kollektiven Erinnerung

FR | NL | DE | EN
Menu

Alle Neuigkeiten im Staatsarchiv in Saint-Hubert

Texte petit  Texte normal  Texte grand
Ergebnisse sortieren
Nach Kategorie:
Nach Dienststelle:
COVID-19
  • Aufhebung der meisten Gesundheitsschutzmaßnahmen:

  • Der Lesesaal des Generalstaatsarchivs ist sowohl mit als auch ohne Reservierung zugänglich. Reservierungen werden ausschließlich über das Online-Reservierungsformular getätigt.
  • Der Lesesaal des CegeSoma ist ausschließlich nach Terminvergabe über dieses Online-Formular zugänglich.
  • Die Lesesäle der anderen Dienststellen des Staatsarchivs sind ausschließlich nach Terminvereinbarung per E-Mail mindestens 2 Arbeitstage vorab bei der betroffenen Dienststelle zugänglich. Sie finden die Kontaktangaben der einzelnen Dienststellen hier
  • Es gilt derzeit keine Maskenpflicht in den Gebäuden des Staatsarchivs.
  • Bleiben Sie informiert auf der Facebook-Seite des Staatsarchivs.
  • Haben Sie eine Frage oder wissen Sie nicht, welchen Dienst oder welche Dienststelle Sie kontaktieren müssen? Benutzen Sie unser Kontaktformular.
03/02/2022 - Verschiedenes

Ende Januar erreichte uns die traurige Nachricht, dass Dr. Ernest Persoons, Ehrengeneralarchivar des Königreichs, im Wohnpflegezentrum Sint Bernardus in Bertem verstorben ist. Das Staatsarchiv gedenkt und ehrt Ernest Persoons als einen Staatsdiener im besten Sinne des Wortes.

Lieferverzögerungen bei Aufbewahrungsmaterial

Aufgrund der Gesundheitskrise und angespannter Märkte im Bereich der Papierwirtschaft kommt es derzeit zu außergewöhnlich langen Lieferverzögerungen von säurefreie Archivkartons und -mappen. Wir setzen alles daran, unsere Kunden so bald wie möglich beliefern zu können. Wir bitten darum, eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

01/04/2021 - Digitalisierung

Die Lockerungen der Bedingungen für die Einsichtnahme in Personenstandsregister (Gesetz vom 21. Dezember 2018) sind für genealogische Nachforschungen von sehr großem Vorteil.  So wurde die Sperrfrist für Eheschließungsurkunden von 100 Jahre auf 75 Jahre und für Sterbeurkunden auf 50 Jahre verkürzt. Viele Fragen sind in den vergangenen Monaten aufgekommen bezüglich der verspäteten Veröffentlichung eines Erlasses über (1) Abschriften und Auszüge von Personenstandsurkunden und (2) die Einsichtnahme zu genealogischen, historischen oder anderen wissenschaftlichen Zwecken. Nun da der mit Spannung erwartete Königliche Erlass endlich veröffentlicht wurde (Belgisches Staatsblatt vom 31/03/2021), geben wir an dieser Stelle einen Überblick über dessen praktischen Auswirkungen. Auf jeden Fall wird die Online-Bereitstellung von Millionen von Personenstandsurkunden aus der Zeit 1920-1970 einige Zeit in Anspruch nehmen.

www.belspo.be www.belgium.be e-Procurement