Belgisches Staatsarchiv

Hüter unserer kollektiven Erinnerung

FR | NL | DE | EN
Menu

Einsichtnahme in gerichtliche Archive aus der Repressionszeit

Texte petit  Texte normal  Texte grand
08/02/2016 - Verschiedenes - Generalstaatsarchiv 2 - Depot Joseph Cuvelier

Gerichtliche Archive unterliegen bestimmten Bedingungen zur Einsichtnahme. Die Archive ehemaliger militärgerichtlicher Instanzen mit Bezug auf die Repression der Kollaboration können aus jedwedem Grund eingesehen werden, vorausgesetzt eine entsprechender schriftlicher und begründeter Antrag auf Einsichtnahme wurde vroab an das Kollegium der Generalprokuratoren gestellt und von diesme genehmigt. Der Antrag muss mindestens den Vor- und Nachnamen der Person(en), auf die sich die Nachforschung bezieht, enthalten und gegebenenfalls auch weitere Informationen wie beispielsweise Geburtsort und -datum, Wohnsitz, Datum des Urteils, usw.)

  • Kollegium der Generalprokuratoren
    Archivdienst
    Rue Ernest Allard/Ernest Allardstraat 42
    1000 Brüssel

Die Mitarbeiter des Kollegiums prüfen den Antrag und geben innerhalb einer angemessenen Frist eine Antwort. Falls der Antrag genehmigt wird, können die Akten im Lesesaal des Generalstaatsarchivs 2 – J. Cuvelier (GSA 2, Rue du Houblon/Hopstraat 26-28, 1000 Brüssel) eingesehen werden. Der Lesesaal des GSA 2 ist dienstags bis freitags von 9.00 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Mehr lesen
Artikel teilen:
www.belspo.be www.belgium.be e-Procurement