Belgisches Staatsarchiv

Hüter unserer kollektiven Erinnerung

FR | NL | DE | EN
Menu

Bestandserhaltung im grenzüberschreitenden Vergleich

Texte petit  Texte normal  Texte grand
09/06/2015 - Restaurierung - Veranstaltungen - Staatsarchiv in Eupen

Das Internationale Archivsymposion fand in diesem Jahr am 21. und 22. Mai 2015 in Eupen statt. Die wunderschöne Tagungsstätte – das erst kürzlich vollständig renovierte Kloster Heidberg aus dem 18. Jahrhundert – eignete sich perfekt zur Reflexion über das diesjährige Thema: Bestandserhaltung im grenzüberschreitenden Vergleich.

Das Internationale Archivsymposion 2015

Rund fünfzig Archivarinnen und Archivare aus dem Benelux und Deutschland sind in Eupen zusammengetroffen. Neun Referenten haben Vorträge rund um die vielseitigen Tätigkeiten im Bereich der Bestandserhaltung gehalten. Für jede Archiveinrichtung gehört die Bestandserhaltung  zu den Kernaufgaben; dabei geht es um angepasste Infrastruktur, Erhalt und Restaurierung, vorbeugende Erhaltungsmaßnahmen, Risikoanalysen, Schadenskartierung, Digitalisierung, Entsäuerung, Kopieren auf Mikrofilme und fachliche Weiterbildung.

Besonders beeindruckend waren die Erläuterungen der Direktorin des Historischen Archivs der Stadt Köln zu den 29 Monaten dauernden Bergungs- und Rettungsarbeiten sowie zu den groß angelegten Restaurierungsarbeiten am Archivgut, das durch den Einsturz des Archivgebäudes im Jahr 2009 beschädigt wurde. Dem niederländischen Großprojekt „Metamorfoze“ wurde ebenfalls viel Interesse zuteil.

Auch eine Diskussionsrunde mit Vertretern von im Restaurierungswesen und im Bereich der „Massenbehandlung“ (Entsäuerung, Reinigung, Schimmelbehandlung) tätigen Unternehmen stand auf der Tagesordnung. Die Unternehmen hatten am Tagungsort einen Informations- und Vorführstand aufgebaut.

Der belgische Beitrag bestand aus drei Teilen:

                1. Eine Übersicht der allgemeinen Bestandserhaltungspolitik des belgischen Staatsarchivs und Stand der Dinge;
                2. Die Arbeitsweise und Tätigkeiten des Restaurierungsateliers des Staatsarchivs;
                3. Die Massenbehandlung von schimmelbefallenem Archivgut des Föderalen Öffentlichen Dienstes (FÖD) Finanzen, ein Zusammenarbeitsprojekt zwischen dem Staatsarchiv und dem FÖD Finanzen.

Die Zusammenfassungen aller Beiträge des Internationalen Archivsymposions 2015 finden Sie hier (Verfügbar in Niederländisch, Französisch, Deutsch und Englisch).

Die Veröffentlichung der Tagungstexte des Internationalen Archivsymposions 2015 ist für Mai 2016 vorgesehen.


Die letzten Tagungstexte des Internationalen Archivsymposions auf einen Blick…

Welche Themen wurden in den vergangenen Jahren behandelt? Hier eine Übersicht:

  • 2010: Archive und Jugend + 2011: Der Erste Weltkrieg und Archive
    Els HERREBOUT (Red.), Internationale archivsymposien in Ede (NL) (2010) und Lüttich (B) (2011): Annalen, Miscellanea Archivistica Studia 204, Generalstaatsarchiv, Brüssel, 2012.
    Veröffentlichung Nr. 5095, € 15,00 (zzgl. Versandkosten).
     
  • 2012: Grenzüberschreitende Migration und Archive
    Els HERREBOUT (Red.), Internationales Archivsymposion in Luxemburg (2012) : Grenzüberschreitende Migration und Archive : Annalen Mit einem Nachtrag zum Symposion Lüttich (2011) Erster Weltkrieg, Miscellanea Archivistica Studia 207, Generalstaatsarchiv, Brüssel, 2013.
    Veröffentlichung Nr. 5218, € 9,00 (zzgl. Versandkosten).
     
  • 2013: Anforderungsprofile an Archive und ihr Personal
    Els HERREBOUT (Red.), Internationales Archivsymposion in Xanten (2013) : Anforderungsprofile an Archive und ihr Personal : Aufgaben - Qualifikationen : Annalen, Miscellanea Archivistica Studia 209, Generalstaatsarchiv, Brüssel, 2014.
    Veröffentlichung Nr. 5326, € 5,00 (zzgl. Versandkosten).
     
  • 2014: Bewertung und Überlieferungsbildung
    Els HERREBOUT (Red.), Internationales Archivsymposion in Maastricht (2014) : Bewertung und Überlieferungsbildung : Annalen, Miscellanea Archivistica Studia 2011, Generalstaatsarchiv, Brüssel, 2014.
    Veröffentlichung Nr. 5473, € 6,00 (zzgl. Versandkosten).

Diese Veröffentlichungen können im Shop des Generalstaatsarchivs direkt gekauft oder via publicat@arch.be bestellt werden.

Mehr lesen
Artikel teilen:
www.belspo.be www.belgium.be e-Procurement